Aus aktuellem Anlass…

Als Reaktion auf den Farbanschlag auf den jüdischen Friedhof laden antifaschistische Gruppen zu einem Spaziergang ein.

»In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Farbanschlag auf den
Jüdischen Friedhof (Dedestraße, Ecke Dragoner Straße) verübt. Während
die Polizei sagt, ein politischer Hintergrund könne nicht
ausgeschlossen werden, sagen wir: ein Angriff auf eine jüdische
Einrichtung ist immer eine politische Positionierung. Sie zeugt vom
offensichtlichen Antisemitismus der Täter_innen.
Antisemitismus war und ist Element neonazistischer Denkmuster und
wieder einmal wird klar, dass diese Denkmuster Bestandteil unserer
Gesellschaft sind – auch in Oldenburg. Ein weiteres aktuelles Beispiel
ist der Einzug der NPD in den Stadtrat.
Wir werden es nicht hinnehmen, dass Neonazis in Oldenburg weiterhin
Fuß fassen! Deshalb kommt alle zum antifaschistischen Spaziergang:
Mittwoch, 23. November um 18 Uhr am Osternburger Markt


2 Antworten auf „Aus aktuellem Anlass…“


  1. 1 Interessierte 22. November 2011 um 22:36 Uhr

    Ich finde diesen Spaziergang sehr wichtig und gut.
    Jedoch sollte vielleicht auch der Antisemitismus der aus/in der Mitte der (deutschen) Gesellschaft kommt/sitzt bedacht und vor allem bekämpft werden.
    Es würde mich freuen, wenn dies passiert.
    Ebenfalls hoffe ich auf eine solidarische Bekundung mit jüdischen Menschen in der Diaspora und selbstverständlich mit dem staatlichen Schutzraum eines Großteils der jüdischen Bevölkerung.
    Und wie immer heißt es: Kein Vergeben, kein Vergessen!

  1. 1 « end of road Pingback am 22. November 2011 um 14:52 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.