Archiv für Mai 2012

NO TDDZ – gemeinsame Anreise

Am Samstag wollen die Nazis unter dem Motto „Tag der deutschen Zukunft“ in Hamburg aufmarschieren. mehr Infos
Wir wollen gemeinsam mit dem Zug nach Hamburg fahren. Dazu treffen wir uns am Samstag um 5:30 Uhr in der Bahnhofshalle in Oldenburg.

200 Tage Arbeit = 1 Antrag

Nach 200 Tagen als Stadtrat hat Eigenfeld es geschafft: Der erste Antrag ist fertig. Leider nicht mehr fristgerecht für die Ratssitzung am Montag den 21. Mai. Aber naja.
Inhaltlich geht es bei dem Antrag darum, dass das Reiterbildnis des absolutistischen Fürsten Graf Anton Günter vor dem Schloss aufgestellt werden soll. Überraschenderweise scheint Eigenfeld erst Interesse an diesem Thema zu zeigen, nachdem die Zeitung der neuen Rechten „Junge Freiheit“ über diese Provinzposse berichtet hat. Die Strategie des Nazis wird durch diesen Antrag offensichtlich: Biedere Inszenierung bei den Ratssitzungen und bekannte Themen aufgreifen, um so ein normaler Teil des Stadtrats zu werden.
Dies werden wir zu verhindern wissen!
Montag, 21.05. ab 18 Uhr Stadtratssitzung im PFL

der vollständige Artikel: Oldenburger Lokalteil

Ratsitzung 5.0

Die Pause ist vorbei und wieder einmal tagt der Stadtrat mit dem Nazi Ulrich Eigenfeld. Dieser musste bereits am letzten Wochenende eine Niederlage einstecken:
„Auf dem Delegier­tenparteitag der nieder­säch­sischen NPD am 13. Mai 2012 zur Auf­stel­lung der Liste für die Land­tags­wahl im Ja­nu­ar 2013 be­warb er sich er­folg­los um Lis­ten­platz zwei auf der zwölf­köp­fi­gen Wahl­lis­te. An­schlie­ßend kan­di­dier­te er eben­so »er­folg­los für die Plät­ze drei, vier und fünf, ehe er von sei­nem Vor­ha­ben ab­ließ«, wie ein NPD-​na­hes In­fo­por­tal be­rich­te­te. Somit wurde er von sei­nen ei­ge­nen »Ka­me­ra­dIn­nen« in­ner­halb von sechs Jah­ren so­wohl aus dem Bun­des­vor­stand, wie auch aus dem zer­rüt­te­ten nie­der­säch­si­schen Lan­des­vor­stand ent­fernt und darf nun nicht mal mehr auf einem der oh­ne­hin chan­cen­lo­sen Lis­ten­plät­ze der NPD in Nie­der­sach­sen kan­di­die­ren.“ [Info]
Deshalb machen wir gleich weiter und wollen in einem feierlichen Wiedersehen ihm den Abend vermiesen. Denn auch weiterhin kann es keinen Dialog mit Nazi geben!
Daher kommt am Montag, den 21.05.2012 ab 18 Uhr ins PFL!

Wir wissen, dass einige von euch den 18 Uhr Termin nicht schaffen können. Aber auch ab 18 Uhr die vollständige Ratssitzung mitzuerleben zehrt an den Kräften. Deshalb kommt ruhig auch zu einer späteren Zeit!
Ulrich Eigenfeld die Suppe versalzen!

Rat

8. Mai – Tag der Befreiung

Demontage

Quelle: http://demontageol.blogsport.de

22.05. Buchvorstellung: Antifa fällt aus!

Die Veranstaltung zum Buch „Antifa – Geschichte und Organisation“ fällt aus.