Ratssitzung, die Sechste

Angesichts des guten Wetters und der sicherlich nicht immer hochspannenden Diskussionen im Oldenburger Stadtrat ist es nicht verwunderlich, dass der öffentliche Teil der Sitzungen eher mäßig besucht wird. Aus diesem Grunde werden wir – bei entsprechendem Wetter – zur kommenden Ratssitzung (25.6.2012 ab 18:00) eine hoffentlich nette Alternative zu den harten Bänken des Besucher_innenbereichs anbieten. Wir werden uns an der linken oder rechten Seite des PFL mit netten Menschen auf die Grünfläche setzen. Dabei können wir uns evtl. besser kennenlernen, uns unterhalten und anderen netten Outdoor-Aktivitäten nachgehen. Ziel ist es, dass wir mit möglichst vielen engagierten Gegner_innen des Mandatsträgers Eigenfeld in der Nähe des Sitzungsortes bleiben, um möglichst schnell in den Zuschauerraum gelangen zu können, wenn er sich zu Wort gemeldet hat. 

Der Pferdenarr Eigenfeld hat unter TOP 11.3 einen eigenen Antrag zum Günther-Denkmal eingebracht; das ist einer der letzten öffentlichen TOPs und wird sicher nicht vor 21:00 Uhr verhandelt. Wenn ihr also um 18:00 Uhr noch arbeiten müsst, Familie, schlafen oder sonstwas: Kommt um 19:00, kommt um 20:00 kommt um 21:13 Uhr, egal wann, aber kommt doch für eine Stunde oder zwei vorbei! Es darf keine normalen Ratssitzungen geben, wenn ein Nazi im Rat sitzt; Oldenburg besteht nicht aus einigen wenigen engagierten Menschen, sondern aus Vielen! Das sollten wir auch zeigen!